Neuartige Rundfunkempfangsgeräte

Heil Dir GEZ, Du letzte Bastion der deutschen Sprache, offensichtlich immer am Puls des technologischen Fortschritts! So erhielt akademie.de kürzlich eine Abmahnung mit der Aufforderung, inkorrekte Begriffe wie “PC-Gebühr” oder “GEZ-Gebühr” nicht mehr zu veröffentlichen. Die serviceorientierte GEZ schickte gleich eine Liste mit den jeweils richtigen Versionen mit, so z.B. “gesetzliche Rundfunkgebühren für neuartige Rundfunkempfangsgeräte” für das alte, falsche “PC-Gebühr”.

Interessant, aber auch verstörend. Ein PC ist ein neuartiges Rundfunkempfangsgerät. Ein Mac wahrscheinlich auch. Aber: Wo ist die Antenne? Und warum ist der GEZ in den letzten paar Jahren nie aufgefallen, dass DSL kein Rundfunk ist? Oder ist WLAN Rundfunk? Gibt es bei der GEZ Computer? Erfreut man sich da täglich mit staunenden Kinderaugen an der Neuartigkeit dieser Technologie?

Texte von Textferry.de
Traditionelles Rundfunkempfangsgerät

Texte von Textferry.de
Neuartiges Rundfunkempfangsgerät

Vielleicht kann der Vertreter des “Beauftragtendienstes der öffentlich rechtlichen Rundfunkanstalten oder Rundfunkgebührenbeauftragter” diese Fragen beantworten, wenn er das nächste Mal versucht, sich gesetzlich eher nicht vorgesehenen Zutritt zur Heimstatt zu erwirken.

Fotos: iStockphoto, Apple.