impressum       textferry.de

Was ist ein “marital aid”?

Faszinierend an diesem Boing Boing-Posting sind nicht nur den Link zur Gummipuppenherstellung (siehe dort) und die Überlegungen zum Arbeitsalltag eines Pornostars. Viel, viel faszinierender ist das Vokabular. Ein “marital aid” nämlich ist eine Fickpuppe

Gummipuppe und “intimate gadgets” sind das, was man sonst noch so nach Körpervorlage aus Gummi herstellen kann. “Intimgeräte” gibt es übrigens auch auf Deutsch, “Ehehilfe” aber nur psychologisch, und wenn man nach beidem zusammen googelt, bekommt man die Gegenfrage: “Meinten Sie: ehehilfe atemgeräte
Ja, vielleicht.

Julia Ritter in • AlltagKultur am 04. Mai 2007
Permalink

  1. ... also wie du immer auf diese ganzen Sachen stößt - klasse, amüsiere mich sehr!

    Antje  on  05/06  at  06:41 PM
Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich