impressum       textferry.de

Das Fähnlein Fieselschweif Handbuch fürs Internet

- so nannte der Rezensent von Isn’t Life Terrible (schöner Blogname) das Buch Rule the Web von Boing Boing-Gründer Mark Frauenfelder,  (bisher nur auf Englisch erschienen; ob und wann es eine deutsche Übersetzung geben wird, weiß ich nicht).

Texte von Textferry.de

Mich hat Rule the Web schon dadurch restlos überzeugt, dass ich jetzt weiß, wie ich die Filme von meinen DVDs in meinen iPod kriege (man beachte das Possessivpronomen - alles völlig legal) - eine sehr langwierige aber letztlich glücklich machende Angelegenheit. Das ist natürlich nur ein winzig kleines Kleinod aus dem riesigen Schatz an schönen Dingen, die man mit und im Internet so machen kann. Und da sich das stündlich ändert, gibt es Rule the Web nicht nur als Buch, sondern auch als Blog bzw. Podcast und Show.

Wer dann immer noch nicht genug hat, kann sich die überwältigende Linksammlung von Mashable zu Gemüte führen: 5000+ Resources to Do Just About Anything Online”.

Julia Ritter in • KulturMedien am 04. Oktober 2007
Permalink

Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich