impressum       textferry.de

Blogkonsolidierung

Manchmal sind die Ambitionen größer als der unbedingte Leistungswille* und/oder die Kapazitäten. Dann eröffnet man (also ich) frohen Mutes zwei Blogs, mit zwei so schönen Header- und überhaupt Designs und schreibt dann doch nur unregelmäßig. Und nachdem die deutsche Wiedervereinigung nun volljährig und damit geschäftsfähig geworden ist, wächst jetzt auch hier zusammen, was zusammen gehört. Nämlich das ferryblog und das textfairy-Blog. Ersteres gibt es in der alten Form nicht mehr, alle Beiträge sind aber in letzteres eingeflossen und also genau hier zu finden. Deswegen gibt es auch plötzlich viel mehr Kategorien, die in Kürze (welch dehnbarer Begriff) ebenfalls überarbeitet werden.

Was ich daraus lerne:
- Bloggen ist aufwändig.
- Wenn man zwei Blogs mit jeweils unterschiedlichem Fokus hat, muss man das klar differenzieren. Das ist mir so wenig gelungen, dass ich teilweise selbst nicht wusste, welcher Beitrag besser wohin passt - nicht gut!
- Meine Blogmaster sind die besten.

Im neuen Jahr (ja! Das musste kommen!) geht es jetzt also weiter mit dem einen, einzigen, wunderschönen Vereinigungsblog. Diesem hier.

Texte von Textferry.de

* Kleine literarische Anekdote: Im Englischen nennt man sowas “biting off more than you can chew“. Über dem äußerst wortreichen Henry James sagte dagegen mal jemand “he chews more than he bites off.“ Sehr lustig.

Foto: iStockphoto

Julia Ritter in • ArbeitKultur am 05. Januar 2008
Permalink

Kommentieren in diesem Channel-Eintrag nicht möglich